Jutta Kirst hat sich bereits seit 1965 als hervorragende Klavierstimmerin in Plauen und
Umgebung einen Namen gemacht. Kleinreparaturen bewerkstelligte die 2004 mit der Plauener
Stadtplakette ausgezeichnete Inhaberin des heute renommierten Pianosalon Kirst in den
frühen Jahren noch selbst.
1992 schloss ihr Sohn, Olaf Kirst, seine Lehre zum Klavierbaufacharbeiter erfolgreich in der Pianoforte
Fabrik GmbH Eisenberg ab. Zeitgleich eröffnete Jutta Kirst ihr erstes Ladengeschäft mit zweckmäßiger
Werkstatt und ansprechender Ausstellung in der Plauener Herderstraße.
Seither bietet das Mutter-Sohn-Duo einen umfangreichen Service rund um Piano, Flügel und Cembalo:

• Stimmung, Konzertbetreuung
• Verkauf von Neu-und Gebrauchtinstrumenten
• Vermietung, Reparaturen, Komplettrestaurierung

1997 zog der Pianosalon Kirst in die Plauener Haydnstraße 1.
Olaf Kirst erweiterte seine Kenntnisse 1995 im Rahmen eines Volontariats bei der Edel-Firma
Steinway & Sons in Hamburg und erwarb 2002 den Meisterbrief im Klavier-und Cembalobau-Handwerk
bei der Handwerkskammer Nürnberg. Die Firma Kirst betreut seit jeher den Internationalen
Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen, die Stelzenfestspiele bei Reuth im Vogtland,
das Theater Plauen-Zwickau, Chursächsische Veranstaltungs GmbH Volkshaus Jena,
das Festival Mitte Europa sowie den Stand Sachsen auf der ITB in Berlin.